Aug 142013
 

New Model Army sind so etwas wie unsere „Haus-Band“: Fast alle ZWNN-Redakteure dürften mehrere Scheiben von ihnen im CD-Regal stehen haben, wir interviewten die Band und im November 2009 kam es beim Gig der Army im Erlanger E-Werk sogar zum denkwürdigen Zusammentreffen von drei (!) Schreibern dieser Seiten an einem Ort – live und in Farbe …

Am 23. September, einen Tag nach der Bundestagswahl, erscheint „Between Dog and Wolf“, das erste Studioalbum seit 2009. Eine Menge hat sich seither getan, leider auch Unerfreuliches: Bassist Nelson verließ die Band Anfang 2012, zuvor hatte zu allem Überfluss auch noch ein Feuer das Studio und Demo-Aufnahmen unter anderem für das neue Album vernichtet.

Wer mal wieder eine Stunde bei Youtube rumhängen will und das ausnahmsweise nicht bei Katzenvideos, der klickt auf youtube.com/user/newmodelarmyofficial. Dort gibt es Interviews, Liveclips und Promovideos zu sehen. Einiges ist dank Copyright-Ansprüchen von EMI und Konsorten (natürlich) wieder mal für „dein Land“ gesperrt. Obwohl: wenn das MEIN Land ist, haben die mich dann nicht vorher zu fragen? Und warum duzt mich Youtube eigentlich?

Stefan – 08/2013

Aug 032007
 

Link zum Interview von 1996 Link zum Interview von 2002

Fast unbemerkt von einer größeren Öffentlichkeit bringen New Model Army alle paar Jahre ein neues Album heraus, welches von der family begeistert aufgenommen wird, die keineswegs der Ansicht ist, daß NMA eine „typische 80er-Jahre-Band“ sind. Zweimal haben wir mit Justin Sullivan ein Interview geführt. Einmal für’s NONKONFORM-Fanzine 1996 und sechs Jahre später als Online-Veröffentlichung für’s zine with no name.