Mrz 022009
 

Link zum Artikel
„Post Rock“. Ein schwammiger, viel- und doch nichtssagender Begriff. Dabei so brauchbar wie jeder andere. Irgendwie müssen die verschiedenen Erscheinungsformen der gegenständlichen Welt eben ihre verstandliche Kategorisierung erfahren, um Einordnung und wechselseitige Verständigung zu ermöglichen. Dieses Eckchen der Subkultur gehört derzeit zu den spannendsten, freisten, vitalsten, intensivsten, innovativsten und kreativsten Bereichen zeitgenössischer Musik. Hier ist der erste Teil von Heikos persönlichem Überblick, aufgrund der schieren Menge an relevanten Bands in kurzer Steckbrief-Form gehalten. Ein kleiner, subjektiver und nachlässig recherchierter Wanderführer durch eine höchst lebendige, vielfältige Szene.