Jun 132012
 

Link zum Artikel
Warum ausgerechnet TRIO an dieser Stelle? Ganz einfach: Weil die Band auf den zweiten Blick weit mehr auf der Pfanne hatte, als man es anno dazumal (in Kindertagen) aus Dieter Thomas Hecks “Hitparade” kannte. Mehr als “Da Da Da” oder “Herz ist Trumpf”, mehr als die ulkigen Gestalten mit ihren knuffigen Liedern, die im Gegensatz zu bösen Formationen wie DAF auch dem Hitparade-Publikum gefallen konnten.

  One Response to “TRIO – … und dann kannst du mich von vorne sehen”

  1. Hallo,

    die anderen Lieder kenne ich garnicht. Was sind das denn für Songs?

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

*