5. Juni 1989: “One Man Stands” – Remember the “Tank Man”

31. Jahrestag der blutigen Niederschlagung der chinesischen Demokratiebewegung auf dem Tiananmen-Platz in Peking: Als ich heute das Foto des “Tank Man” in den Nachrichten sah, bekam ich wieder leichte Gänsehaut. Ein Mann mit zwei Einkaufstüten stellt sich den Panzern entgegen, steigt sogar auf den Panzer und zwingt den Fahrer so zum Öffnen der Luke.
Das Foto wird ikonisch, der “Tank Man” verschwindet im Nebel der Geschichte. Bis heute weiß niemand, was aus ihm wurde, ob er untergetaucht ist, ausgewandert oder hingerichtet wurde.

Und dann fiel mir ein, dass Anthrax ihm auf dem gut ein Jahr später erschienen Album “Persistence of Time” ein Denkmal gesetzt haben:

Nicht das schlechteste Album, das Anthrax gemacht haben.

Martin – 06/2020

Ein Kommentar

  1. Ganz bestimmt nicht! Und neben der “Killer B´s” (natürlich wegen TRUST´s “Sects”) das einzige Anthrax-Vinyl in meiner Sammlung. ^^ Läuft gerade wieder mal, danke für den Tipp!
    ;@)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*