Jun 052020
 

Mike Seifert ist tot! Irgendwann Ende Januar hat er sich nach längerer Abstinenz nunmehr endgültig aus der “Szene” verabschiedet. So ist es zumindest dem Nachruf von Marco Magin auf der Break Out-Website zu entnehmen.

Auch wenn es die letzten Jahre sehr still um ihn geworden war – es plagten ihn inzwischen wohl diverse nicht nur körperliche Leiden – so werde ich ihn doch immer irgendwie als eine Art Vorbild in Erinnerung behalten. Unter all den vielen Rock-Schreiberlingen war es nicht zuletzt er, der mich dazu gebracht hat, über the one and only Lieblingsmucke zu schreiben. Und zwar nicht nur enthusiastisch & leidenschaftlich, sondern auch – und dies vor allem – augenzwinkernd-ironisch bis kritisch.

Für mich unvergessen sind und bleiben Mikes Analysen & Auslassungen zu Manowar (naturgemäß zwiespältig: Image/Texte und Musik schieden vor allem damals – noch zu Ross the Boss-Zeiten – schon oft genug die Geister!), sein legendärer Pennywise-Aprilscherz in der Break Out-Ausgabe 4/1989 (ja, auch ich bin damals mit fliegenden Fahnen darauf hereingefallen und habe händeringend versucht, diese sagenhafte Platte aufzutreiben…) sowie all seine wohldurchdachten (und – formulierten), differenzierten und pointierten Artikel. Diese konnten durchaus auch einmal als “spitzfindige Banalitäten” daherkommen, atmeten aber auch dann immer noch den Hauch schreiberischer Genialität, die ihn eben auszeichnete. Neben dem Break Out war Mike noch für das Rock Hard sowie für das Rocks aktiv und dürfte somit den meisten Rockmusikfans in irgendeiner Weise einmal untergekommen sein.

Rest in peace, Mike! Beziehungsweise requiescas in pace (wäre wohl eher deine Formulierung gewesen…) – du wirst “uns” sehr fehlen. Ob wir dich nun bewußt wahrgenommen haben oder eher am Rande. But the quality standards you set will never die!

Klaus – 06/2020

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

*