Jul 062011
 

Zum Artikel

2005 wagte sich Andreas Dölling an die Aufgabe, alle Fanzines im deutschsprachigen Raum zu katalogisieren, indem er das Projekt fanzine-index.de startete. Martin und Stefan haben Andreas per mail befragt.

  3 Responses to ““Es geht einfach darum, seine Gedanken in die Welt zu senden!” – Interview mit Andreas Dölling, webmaster von fanzine-index.de”

  1. Noch ein paar Worte zur Entstehung des Interviews. Wir haben das Interview per mail geführt, ähnlich, wie früher in den Fanzines, wo man Briefe geschickt hat. Andreas hat auf die Fragen, die wir in thematischen Blöcken zusammen gefasst hatten, in zwei mails geantwortet. Im “normalen” Journalismus würde man vielleicht aus den Fragen und Antworten eine Art Dialog konstruieren, der so nie statt gefunden hat und gegebenfalls Zwischenbemerkungen einstreuen, die der Gesprächspartner im fertigen Interview nicht mehr kommentieren kann. Wir haben uns für die “authentische”, möglicherweise nicht so spannende, Variante entscheiden, das Interview, “so wie es war” zu veröffentlichen, auch in Erinnerung an unsere eigenen Fanzine-Anfänge. Weitere Anmerkungen können hier im Blog gegeben werden, was früher nur in Leserbriefen in der darauf folgenden Ausgabe möglich war, und Andreas kann dann direkt hier darauf eingehen, wenn er das will.
    Martin

  2. Kurz nach Veröffentlichung ist Andreas eingefallen, daß es fanzine-index.de auf jeden Fall schon vor 2004 gegeben hat, möglicherweise schon 2002. 2005 ging die Version mit dem zuletzt sichtbaren Design online. Ebenso wurde in diesem Jahr die technische Basis verändert. Aber das nur der wissenschaftlichen Vollständigkeit halber; früher oder später hätte es ja eh’ irgendein Nerd angemerkt ;-.
    Martin

  3. Ja… cooler Artikel. Und äußerst interessant!
    Und: Mein Vorschlag für den Anwärter auf den sinnfreiesten Titel aller Zeiten: “Unser Hund – Die Zeitschrift für den Geist” Hat sich das schon wer rechtlich schützen lassen ;-?
    Klaus

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

*