Feb 272011
 

Link zum Artikel
Ganz überrascht, wenn nicht gar perplex, war ich als mir ein Kumpel neulich das bereits 2010 erschienene neue Elixir-Album präsentierte. Meines Wissens in keiner der großen Gazetten rezensiert, wäre es mir doch glatt durchgeschlüpft. Und das wäre verdammt schade gewesen! Weswegen die Besprechung auch an dieser Stelle gewissermaßen “nachgeholt” werden soll.